Veranstaltungen der DOKR-Trainerakademie

Liebe Trainer/-innen,

hiermit möchte ich nochmal auf zwei ausgewählte, kommende Veranstaltungen der DOKR-Trainerakademie hinweisen:

Ausgleichsarbeit für das Voltigierpferd: „Top-Pferde dressurmäßig gymnastizieren und gleichzeitig "bei Laune halten"
Montag, 02.12.2019, Uhrzeit 17 bis 20 Uhr

Das individuelle Training des Voltigierpferdes zur Verbesserung seiner Qualität in Gang und Haltung, zur vermehrten Lastaufnahme in der Versammlung und zur langfristigen Gesunderhaltung sind Aspekte, die heutzutage im Spitzensport für ein Voltigierpferd unbedingt berücksichtigt werden müssen. In diesem Praxis-Workshop soll gemeinsam mit den teilnehmenden Trainern erörtert werden, welche dressurmäßigen Inhalte für ein Voltigierpferd in der Ausgleichsarbeit sinnvoll sind, wie diese praxisnah durchgeführt werden können und wie einem Voltigierpferd im Spitzensport der Trainingsalltag interessant gestaltet werden kann.

Ort: Reit-und Fahrverein Kriftel, An der Hohlmauer 9, 65830 Kriftel (Landesverband Hessen)
Referent: Kai Vorberg (Bundestrainer/Disziplintrainer Voltigieren und Pferdewirtschaftsmeister)

„Scheuen war gestern!“ Wie man unsichere Sportpferde selbstbewusst und mental stabil macht!
Dienstag, 10.12.2019, Uhrzeit 17 bis 20 Uhr

Musik, Videoleinwand, Werbebanden und Zuschauermengen. All das sind auf heutigen Turnieren für den Menschen selbstverständliche Begleiterscheinungen. Für das Pferd als Fluchttier stellen diese Reize manchmal eher eine Gefahr dar und so können hochveranlagte Pferde im Sport ihr Potential häufig nicht abrufen, da sie sich zu sehr von der Atmosphäre ablenken lassen. In diesem Praxis-Workshop wird auf Grundlage des natürlichen Verhaltens eines Pferdes herausgearbeitet, wie selbst schwierigste Situationen im Sport in Zukunft kein Problem mehr darstellen. Vom Flatterband über den Radlader bis hin zum Lärm einer Kettensäge, können Pferde bei richtiger Herangehensweise all diese Herausforderungen meistern und werden so selbstbewusster und rufen auf Turnier ihr Leistungsvermögen zuverlässig ab. Die Referentensprache ist Englisch. Eine Konsekutivübersetzung wird berücksichtigt.

Referent: Tristan Tucker (Australischer Grand Prix Reiter aus Holland und Spezialist für Gelassenheit)

Ort: Goch, Buschstraße 21, 47574 Goch, Hetzel Horses GmbH (Landesverband Rheinland)

Details siehe: www.pferd-aktuell.de/trainerakademie/weiterbildungsmoeglichkeiten/weiterbildungsmoeglichkeiten

Die Veranstaltung ist nicht öffentlich. Anmeldung zur Veranstaltung nach erfolgter und erfolgreicher Registrierung einfach formlos per E-Mail oder Telefon an Kirsten Hoberg-Tempest: E-Mail: khoberg-tempest@fn-dokr.deTel: 02581/6362240 (montags und mittwochs von 9 bis 17 Uhr, donnerstags von 9 bis 12 Uhr)

Beste Grüße

Euer Kai Vorberg

Zurück